Ladesäule Elektroautos

Eigene Ladesäule für gate-Startups und Gäste

11.04.2018 - gate-Startups und -Gäste können ab sofort ihre Elektroautos auf dem Parkplatz am Campus Garching aufladen. Die eigens installierte Ladesäule versorgt Besitzer von Elektroautos mit der nötigen Energie. Das unkomplizierte Aufladen ist durch die Nutzung von handelsüblichen Ladekarten gewährleistet.

Ladesäule Elektroautos

Seit April 2018 ist es den Startups und Gästen im gate Garching möglich, ihr Elektroauto auf dem Parkplatz vorm Gebäude aufzuladen. An der Bildschirmladesäule „E.ON AC Professional“ können an zwei Ladepunkten zwei Autos gleichzeitig aufgeladen werden.

Dazu müssen die Nutzer einfach ihre Ladekarte an das Display halten, um sich zu identifizieren. Wird der Nutzer erkannt, entriegelt sich die Buchse. Der Standard-Stecker Typ-2 kann nun zum Laden an der Säule eingesteckt werden. Die Nutzer „tanken“ dann zu den Konditionen der selbst erworbenen Ladekarte ihr Elektroauto. Das Tanken ist auch per E.ON-App oder mit Hilfe des aufgedruckten QR-Codes möglich.

Je nach Ladeleistung des Autos und Füllstand zu Beginn ist der Akku mit der Säulenleistung von 22kW nach ungefähr einer bis fünf Stunden wieder voll. Ist das Auto „vollgetankt“ wird der Platz für den nächsten Nutzer wieder frei gemacht. An der Bodenmarkierung auf den beiden Parkplätzen vor der Säule sind die Stellplätze zum Laden schnell erkennbar. Das Angebot wird bereits von den gate-Startups genutzt und die Ladesäule ist regelmäßig mit Elektroautos belegt.