Radioisotopentherapie OncoBeta

gate-Startup OncoBeta feiert erste Erfolge in Südafrika

26.11.2018 - University of Pretoria Prof. Mike Sathekge ist der erste Nuklearmediziner in Südafrika, der nicht-melanozytische Hautkrebspatienten mit Rhenium-SCT® behandelt.

Das kommerzielle Medizintechnikunternehmen, die OncoBeta® GmbH, das sich auf innovative epidermale Radioisotopen-Therapien für nicht-melanozytische Hautkrebserkrankungen (NMSCs) spezialisiert hat, gab heute bekannt, dass Prof. Mike Sathekge von der Universität Pretoria, Steve Biko Academic Hospital Nuclear Medical Department und sein klinisches Team die ersten nicht-melanozytären Hautkrebspatienten in Südafrika mit dem innovativen Rhenium-SCT® Hautkrebsbehandlungssystem behandelt hat.

Diese neueste Technologie der Radionuklidtherapie, die der Nuklearmediziner anwendet, bietet eine schmerzfreie Einzelbehandlung für Patienten mit Basalzell- und Plattenepithelkarzinomen (BCCs und SCCs). Die globale Inzidenz von Nicht-Melanom-Hautkrebs hat in den letzten Jahrzehnten drastisch zugenommen. Abhängig von der Quelle wird geschätzt, dass es jedes Jahr weltweit über 5 Millionen Nicht-Melanom-Hautkrebsfälle gibt. Etwa 80% der Nicht-Melanom-Hautkrebsfälle sind Basalzellkarzinome oder Plattenepithelkarzinome, wobei Südafrika eine der höchsten Inzidenzraten der Welt aufweist.

University of Pretoria Prof. Mike Sathekge ist der erste Nuklearmediziner in Südafrika, der nicht-melanozytische Hautkrebspatienten mit Rhenium-SCT® behandelt.

Prof. Mike Sathekge und sein Team an der Universität Pretoria, Steve Biko Academic Hospital, konzentrieren sich auf die personalisierte Versorgung von Patienten mit modernster Technologie, die eine hochpräzise Therapie und Diagnose mit minimalen Nebenwirkungen ermöglicht. Die spezialisierten Expertenteams der Nuklearmedizin und der Medizinphysik arbeiten eng mit anderen Abteilungen innerhalb des Universitätsklinikums, Zuweisern und anderen Institutionen zusammen, um sicherzustellen, dass die Patienten für ihre spezifische Krebsart die bestmögliche Behandlung erhalten.

Martin Magwaza, CEO von Tautomer (PTY) LTD Oncobeta®’s Vertriebspartner für die Rhenium-SCT® in Afrika, widmet sich der Bereitstellung neuer innovativer und wirksamer Therapien für Südafrikaner und auf dem gesamten Kontinent und koordiniert sie mit Vertretern aller Regierungs- und Staatsebenen für das Gesundheitswesen.
„Der Start der Rhenium-SCT® in Südafrika ist ein wichtiger Meilenstein in der internationalen Expansion unserer bahnbrechenden Behandlung von BCCs und SCCs“, sagte Shannon D. Brown III, CEO und Managing Director der OncoBeta® GmbH. „Unsere Vision, Ärzten und Patienten auf der ganzen Welt eine revolutionäre, erschwingliche Hautkrebstherapie anzubieten, ist heute einen Schritt nähergekommen.“

OncoBeta Geräte

Mithilfe der von OncoBeta speziell entwickelten Geräte kann das radioaktive Compound sicher und einfach, sowohl für den Arzt als auch den Patienten, appliziert werden.

Über die Rhenium-SCT® (Hautkrebstherapie)
Die Rhenium-SCT® ist eine nicht-invasive, schmerzfreie Therapie, die erfahrungsgemäß auch in Fällen, die sonst als schwierig zu behandeln gelten, für unvergleichliche ästhetische Ergebnisse sorgt. Das Rhenium-SCT® nutzt das Radioisotop Rhenium-188 in einer epidermalen Anwendung mit optimalen Eigenschaften zur Behandlung von NMSCs (weißer Hautkrebs). Durch die speziell entwickelten Geräte und zugehörigen Geräte kommt das Rhenium-SCT® Compound nie in direkten Kontakt mit der Haut des Patienten und die Anwendung ist für den behandelnden Arzt sicher und einfach zu handhaben. Die meisten Fälle von weißem Hautkrebs (Basalzellkarzinome und Plattenepithelkarzinome) können mit der Rhenium-SCT® mit einer einzigen Anwendung behandelt werden. Die narbenfreie Heilung des zu behandelten Läsionsbereichs und die Regeneration des gesunden Gewebes erfolgen gewöhnlich innerhalb weniger Wochen nach der Behandlung.

Über OncoBeta® GmbH
Die OncoBeta® GmbH mit Sitz im gate Garchinger Technologie- und Gründerzentrum bei München ist ein privates Medizintechnikunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung modernster, innovativer Therapien mit epidermalen Radioisotopenanwendungen spezialisiert hat. Seit ihrer Gründung konzentriert sich die OncoBeta® GmbH auf die Entwicklung, Zulassung(en) und Vermarktung der epidermalen Radioisotopentherapie Rhenium-SCT® (Skin Cancer Therapy) für weißen Hautkrebs. Seitdem hat OncoBeta® das passgenaue Anwendungs- und Gerätemanagementsystem in Übereinstimmung mit allen Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften erfolgreich perfektioniert. Die OncoBeta® GmbH ist europäisch CE-zertifiziert und hat die Zulassung in mehreren anderen Ländern außerhalb der EU beantragt.
Darüber hinaus arbeitet OncoBeta® engagiert mit medizinischen, wissenschaftlichen und industriellen Partnern sowie lokalen und nationalen Behörden zusammen, um diese personalisierte, schmerzfreie und nicht-invasive Therapie für Patienten auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Das Rhenium-SCT® verbessert deutlich die Ergebnisse und die Lebensqualität der weißen Hautkrebspatienten.

Erfahren Sie mehr über die Rhenium-SCT® Therapie unter www.oncobeta.com

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, von denen viele außerhalb der Kontrolle von OncoBeta® liegen und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen Ergebnissen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Aussagen über Pläne, Ziele, zukünftige Ereignisse, Leistungen und/oder andere Informationen, die keine historischen Informationen sind. Alle diese zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diese Warnhinweise und alle anderen Warnhinweise, die die zukunftsgerichteten Aussagen begleiten können, eingeschränkt. OncoBeta® übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um nachfolgende Ereignisse oder Umstände nach dem Datum zu berücksichtigen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.