gate-Startup projekt0708 zieht in neuen Hauptsitz

27.03.2018 - Im Zuge des anhaltenden Wachstums und im Zeichen der Weiterentwicklung von projekt0708 wird das innovative IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen seine Hauptniederlassung vom gate Garching ins Herz der bayerischen Landeshauptstadt verlegen – in die Leopoldstraße 37a.

Das Jahr 2017 war für projekt0708 in verschiedener Hinsicht äußerst erfolgreich. Während seiner Zeit im gate Garching konnte das Unternehmen unterschiedliche Aufträge und Projekte generieren und mehrere große Neukunden für die Bereiche SAP-Cloudlösungen für HR (SAP SuccessFactors Suite) und SAP ERP Human Capital Management gewinnen. Um das Wachstum konstant zu halten, ist projekt0708 auf “Recruiting-Offensive” und sucht über verschiedene Plattformen den Kontakt und Austausch sowohl zu Nachwuchstalenten als auch zu Berufserfahrenen. Mit der Verlegung der Hauptniederlassung und dem Bezug größerer Geschäftsflächen sind die Voraussetzungen für anhaltendes Wachstum in den kommenden Jahren ebenfalls geschaffen. Mit dem Auszug aus dem gate Garching ist somit ein wichtiger Meilenstein geglückt, der zeigt, dass das Startup sich stetig erfolgreich weiterentwickelt.

Doch ist es nicht nur zukünftiges Wachstum allein, das einen Umzug und eine räumliche Erweiterung veranlasst hat. Das Schlagwort zum Trend lautet “New Work”: Durch eine neue offene Büroarchitektur sollen sich neue Teamstrukturen entfalten können, Mitarbeiter werden dazu angeregt, agiler und abteilungsübergreifend zu arbeiten, die Arbeitsweise wird kreativer. Im neuen Sitz der Firma werden entsprechend New Work Aspekte mit einfließen, sowohl durch eine attraktive Arbeitsplatzgestaltung als auch durch Anreize zu flexibler Arbeitsmethodik. Variable Arbeitszeiten und unterschiedliche Work Spaces dominieren. Durch non-territoriale Arbeitsplätze können Mitarbeiter je nach Bedarf ihren Arbeitsplatz wechseln – ob gedämpfte Räume für Telefonkonferenzen, ruhige Büros zum konzentrierten Arbeiten, oder “share-and-discuss workspaces” um Ideen zu schöpfen. Ein angenehmes Ambiente und Miteinander stand für projekt0708 bei der Gestaltung der neuen Büroräume im Vordergrund. Laut Geschäftsführer Michael Scheffler können Mitarbeiter zudem auf der neuen Dachterrasse “auf Sonnenstühlen entspannt in der Mittagspause relaxen, oder an der Tischtennisplatte nach Feierabend abschalten.”

Während der Umzugsvorbereitungen von projekt0708 wurde unter anderem die Microsoft Deutschland Zentrale in München-Schwabing als Impulsgeber zur New Work Umsetzung besichtigt. (Raum-)Konzepte wurden hier mit Hinblick auf einen Praxiseinsatz bei projekt0708 analysiert und geprüft. Im Einklang mit der New Work Arbeitsethik wurde ein firmeninterner Workshop durchgeführt, in dem die gesamte Belegschaft an (Raum-)Konzepten mitwirkte, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse im Tagesgeschäft. Für die Innenausstattung der Büroräume wurde Christina Herrmann von der Firma S+W beauftragt. Wie Michael Scheffler betont: “Frau Herrmann hat uns diesbezüglich ausgezeichnet beraten, mit Erfahrungswerten versorgt und in der Umsetzung unterstützt.”

 

projekt0708 Bürogestaltung     projekt0708 Bürogestaltung

projekt0708 Bürogestaltung     projekt0708 Bürogestaltung

Auch CSR Initiativen werden groß geschrieben: die Fläche wird mit Ökostrom versorgt, alle Geräte haben die neuesten Umweltzertifikate, Tee und Kaffee gibt es ausschließlich aus biologischem Anbau, Catering wird von Anbietern regionaler Bio-Produkte übernommen. Die sehr zentrale Lage in der Innenstadt soll es Mitarbeitern zudem erleichtern, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf Firmenrädern zur Arbeit zu kommen.

Ab 01. April 2018 wird projekt0708 seine Kunden also aus der Leopoldstraße 37a (Ecke Hohenzollernstraße) in München beraten. Auf knapp 400m2 Standortfläche und guten 90m2 Dachterrasse sollen in Zukunft verschiedene New Work Elemente dazu beitragen, dass projekt0708 die IT-Dienstleistungs- und Beratungsbranche weiterhin mit innovativen Ideen voranbringt und seinen Mitarbeitern außerdem ein attraktives Arbeitsumfeld bietet.