Team Solos Mirrors klein

gatePEOPLE – STECNIUS UG / SOLOS Mirrors

Mache ich die Fitness-Übungen richtig? Trainiere ich alle Muskeln? Fragen, die eigentlich nur ein Sport-Profi oder Physiotherapeut beantworten kann, erwidert jetzt auch ein Spiegel. Erfunden hat den »SOLOS Mirror« das Startup STECNIUS UG, das seit August 2017 im gate Garching ansässig ist.

Die Fitness-Revolution begann im Oktober 2016: Im Rahmen der zweiwöchigen Vorlesung »Think.Make.Start.«, die in Kooperation der Technischen Universität München (TUM) mit der UnternehmerTUM angeboten wird, fanden sich Giorgi Khubua, Georgi Anastasov, Vladimir Kondic und Dimitar Magurev zu einem Team zusammen. Schnell war die Idee zu einem intelligenten Fitness-Spiegel geboren und die ersten Produkt-Skizzen wurden erstellt.

Finale Produktversion ist bereits in Produktion

Team Solos Mirrors

Das Gründerteam der STECNIUS UG
(v. l.): Giorgi Khubua, Georgi Anastasov,
Vladimir Kondic und Dimitar Magurev

Das revolutionäre Produkt der jungen Gründer fiel alsbald der adidas anticipation GmbH in Auge, einer Ideenschmiede von adidas für die Entwicklung und Umsetzung neuer Produkte und Geschäftsmodelle. Mit adidas als Industriepartner nahm die STECNIUS UG an dem Accelerator-Programm »TechFounders« der UnternehmerTUM teil. Im Rahmen dessen konnte das Team in kürzester Zeit vier Prototypen entwickeln und diese in drei Fitnessstudios als Pilotprojekt testen. In den Mittelklasse-, Physio- und Firmenfitnessstudios nahm man den Spiegel genauestens unter die Lupe – mit großem Erfolg. Derzeit produziert das Garchinger Startup die finale Produktversion, die pünktlich ab der nächsten Sportmesse ISPO (28. bis 31. Januar 2018) ausgeliefert und ab dem ersten Quartal 2018 im Handel verfügbar sein wird. Auch auf der größten internationalen Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit, der FIBO (12. bis 15. April 2018 in Köln), sind die Gründer mit ihrem Produkt vertreten.

Die Bewegung des Users wird in 3D detektiert

Produktfoto Solos Mirrors

Der Solos Mirror verfolgt jede Bewegung des Fitness-Fans und gibt Feedback und Verbesserungsvorschläge zu den einzelnen Übungen

Der SOLOS Mirror ist ein digitaler Trainings-Spiegel für Fitness- und Physiotherapiestudios, der den Trainierenden ein personalisiertes, spezielles Training anbietet. Der SOLOS Mirror misst jede Bewegung eines Trainierenden, ohne dass dieser Sensoren am Körper tragen muss. Dem Nutzer wird erklärt, wie er
die Übungen auszuführen hat, das Produkt erkennt und korrigiert die Fehler in Echtzeit sowie ermittelt den Fortschritt des Nutzers. Das Feedback ist während des Trainings über visuelle Elemente auf der Spiegeloberfläche dargestellt.

Der SOLOS Mirror wurde sowohl für Fitness- als auch Physiotherapie-Studios konzipiert. Er ermöglicht Anfängern, Fortgeschrittenen, Profis sowie auch Patienten das korrekte Training und stetige Verbesserung. Trainer, Therapeuten und auch Ärzte haben einen besseren Überblick über die Trainierenden oder Patienten, da sie genau sehen können, wie oft, wann und welche Übungen die jeweilige Person gemacht hat. Über ein Programm bekommen sie all diese Informationen auf ihren Computer, das Tablet oder Handy zugespielt und können bei Bedarf die Übungen erweitern oder Trainingspläne ändern.

gateWAY 02.17: „Prototyping“

Rough, rapid, right – so sollte im „Design Thinking“ der ideale Prototyp aussehen. Experte Dennis Fischer erklärt im aktuellen gateWAY Magazin die kreative Methode und gibt Startups Tipps für den Entstehungsprozess von innovativen Produkten und Dienstleistungen (Seiten 4 bis 7). Zeit und Geld ...