terraplasma medical GmbH plasma care

gatePEOPLE – terraplasma medical GmbH

Bakterien – insbesondere multi-resistente Keime – stellen eines der größten Probleme in schlecht heilenden Wunden dar. terraplasma medical hat die Vision, den Wundbehandlungsprozess zu optimieren, die Schmerzen der Patienten zu verringern und somit deren Lebensqualität zu erhöhen.

Um diese Vision zu erreichen, entwickelt terraplasma medical ein mobiles, akkubetriebenes Medizingerät für die stationäre und ambulante Behandlung von chronischen und akuten Wunden, das mit kaltem atmosphärischem Plasma selbst multi-resistente Bakterien abtötet.

»Plasma« ist ein ionisiertes Gas – der sogenannte vierte Aggregatzustand der Materie (nach fest, flüssig und gasförmig) – und wird im Allgemeinen durch Erhitzung der Materie, üblicherweise auf 100.000 Grad oder mehr, erzeugt.

Kalte atmosphärische Plasmen hingegen sind nur teilweise ionisiert, d.h. nur ein Teilchen aus 1∙109 ist ionisiert. Der Vorteil dieser kalten atmosphärischen Plasmen ist ihre »Kälte« (Zimmertemperatur) und dass sie unter Atmosphärendruck auf der Erde produziert werden können.

Gründung der terraplasma medical GmbH

Die terraplasma medical GmbH wurde 2016 als Joint-Venture der ebenfalls im gate Garching ansässigen Unternehmen Dynamify GmbH und terraplasma GmbH gegründet.

Dynamify GmbH

Jens Kirsch, Geschäftsführer

Die Dynamify GmbH steht für Spitzentechnologie Made in Germany und für Qualität aus Bayern. Mit Hauptsitz und Produktion im Technologie- und Gründerzentrum in Garching bei München ist die Dynamify GmbH an der Schnittstelle zwischen moderner Forschung und leistungsstarker Medizintechnik. Die Dynamify GmbH ist spezialisiert auf die Umsetzung innovativer Produktvisionen hin zu Serienprodukten. Dabei wird der gesamte Entwicklungsprozess, von der Produktvision über die technische Konzeption, die detaillierte elektronische, mechanische, optische und biotechnologische Entwicklung bis hin zur erfolgreichen Medizinprodukte-Zulassung und der Kleinserien Produktion abgedeckt – zertifiziert nach ISO 9001 und ISO 13485. Die Dynamify GmbH arbeitet bei ihren Produktentwicklungen jeweils mit Innovationspartnern zusammen und sucht erfolgreiche Vermarktungspartner für die Markteinführung ihrer Produktentwicklungen.

terraplasma GmbH

Dr. Julia Zimmermann, Geschäftsführerin

Das Technologieunternehmen terraplasma GmbH wurde 2011 als Spin-off der renommierten Max-Planck Gesellschaft gegründet. Mit Wissenschaftlern aus Deutschland, Großbritannien und China bietet das Unternehmen interdisziplinäres Know-how in den Bereichen Physik, Biologie, Chemie und Medizin. Die Geschäftsführer, PD Dr. Julia Zimmermann (Biophysikerin mit Habilitation in Medizin) und Prof. Dr. Dr. h.c. Gregor Morfill (Plasmaphysiker), leiten das Unternehmen. Insgesamt bringen die Mitarbeiter der terraplasma GmbH mehr als 80 Jahre Erfahrung in dem Bereich der Plasmen mit. Diese Expertise stellt die Basis für erfolgreiche Entwicklungen dar!

In einer multi-zentrischen klinischen Studie unter Federführung des Klinikums München Schwabing und des Universitätsklinikums Regensburg wurden in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Gregor Morfill und PD Dr. Julia Zimmermann mit einem stationären Kaltplasmagerät über 300 Patienten behandelt. Mittels dieser Studie konnte die hoch effiziente bakterizide Wirkung von kalten Plasmen in chronischen und akuten Wunden am Patienten bewiesen werden.

Sylvia Binder, Qualitätsmanagement

Das dabei gewonnene Know-how wird nun genutzt, um eine anwenderfreundliche Lösung für medizinisches Fachpersonal zu entwickeln. Das plasma care® kann ambulant und stationär sowie in der mobilen Pflege eingesetzt werden. Dabei liegt der Vorteil für das medizinische Fachpersonal erst einmal in einer effektiven Abtötung von multiresistenten Keimen und Bakterien, um die Wundheilung zu erleichtern. Vorteilhaft für den Patienten ist die schmerz- und nebenwirkungsfreie Behandlung, die keine allergischen Reaktionen hervorruft. Die Behandlungsdauer beträgt nur 60 Sekunden und lässt sich in den Wundversorgungsprozess (Verbandwechsel) sehr gut integrieren. Besonders für den ambulanten Einsatz in der häuslichen Pflege ist die Mobilität des handlichen und akkubetriebenen plasma care® unabdingbar. Durch den Akkubetrieb werden keine Schläuche und Kabel benötigt, was eine einfache Handhabung ermöglicht. Es ist somit die ideale Lösung für eine moderne Wundpflege!

Eine innovative Lösung in der Wundbehandlung ist dringend notwendig, denn allein in Deutschland leiden mehr als 4 Millionen Patienten an chronischen Wunden, die oft über Monate und Jahre hinweg nicht heilen. Neben der schlechten Durchblutung der chronischen Wunde, häufig bedingt durch eine Diabetes Erkrankung, sind Bakterien die Ursache für einen schlechten Heilungsprozess. Das plasma care® kann dieses Problem nun lösen, indem es die Bakterien in der Wunde inaktiviert.

gateWAY 01.18: „Startup-Ökosystem“

Das Startup-Ökosystem in München und der Region ist der Schwerpunkt dieser Ausgabe. Wie sich die Startup Unit der IHK für München und Oberbayern im Ökosystem engagiert, können Sie im Leitartikel lesen (Seiten 4 bis 6).

Das Titelbild zeigt das gate Garching inmitten ...