Stuzubi

Startup-Pitch bei Stuzubi-Messe in München – das gate in der Jury

17.01.2018 - Eine schöne Aufgabe hatte gate-Geschäftsführer Christian Heckemann kürzlich bei der Stuzubi-Messe in München. Im Rahmen der Karrieremessen, zu der mehr als 5.000 Schüler, Studenten und Young Professionals in die Kulturhalle Zenith kamen, saß er in der Jury des Startup-Pitches und urteilte mit vier weiteren Startup-Experten über die Geschäftsmodelle der Jungunternehmer. Der Sieger: die Unternehmensgründung Cliniserve, die eine App für den Pflegesektor entwickelt hat, die nun am Klinikum Großhadern getestet wird. Das Unternehmen gewann ein Preisgeld von 1.000 Euro von Stuzubi und eine einjährige PR-Begleitung.

„Ich finde es großartig, dass bei einer Karrieremesse für junge Menschen auch gleich das Thema eigene Unternehmensgründung als realistische Alternative vorgestellt wird“, kommentierte Heckemann den Startup-Pitch.

Stuzubi

Die teilnehmenden Startups mit Jury (gate-Geschäftsführer Christian Heckemann 2.v.r.) beim Startup Pitch [Foto Veranstalter]

Die Karrieremessen Stuzubi, die bereits zum zwölften Mal in München stattfand, stieß auf großes Interesse bei Studenten und Young Professionals sowie Abiturienten und Realschülern. An Ständen von Hochschulen wie der Technischen Universität München (TUM), der Hochschule München oder der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, von Unternehmen wie Siemens oder BMW oder Institutionen wie der Landeshauptstadt München oder dem Bundesnachrichtendienst konnten sich die Messebesucher wieder über aktuelle Studien-, Ausbildungs- und Jobangebote informieren.

Ebenfalls vor Ort: das European Personnel Selection Office (EPSO), das als Europäisches Amt für Personalauswahl mit dem EPSO-Botschafter Thomas Zschocke unter regem Zulauf über Praktika und Karrieremöglichkeiten bei der EU informierte. Die Bewerbungscorner mit CV-Check und kostenlosen Bewerbungsfotos unterstützte die Messebesucher, die aus ganz verschiedenen Fachrichtungen kamen, bei der Erstellung ihrer Bewerbungsunterlagen. Um die Studenten und jungen Berufstätigen gezielt zu passenden Ausstellern zu führen, stellte das Team von matching box außerdem einen Messeradar zur Verfügung – einen Online-Test mit Matching-Funktion, der den Teilnehmern Unternehmen anzeigte, die zu ihrem Typus passen.

„Überraschend vielfältig“, so das Resümee der Münchner Stadträtin und stellvertretenden bildungspolitischen Sprecherin Julia Schönfeld-Knor (SPD). Die Stuzubi sei ein großer Gewinn und aus der Münchner Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken: „Das ist ein tolles Angebot und ein großartiges Wochenende für die Bildung!“

Weitere Informationen und Termine unter www.stuzubi.de.