gate Garching DE
gate Garching DE

Internationalisierung – das Stichwort – im gate Garchinger Technologie- und Gründerzentrum

23.05.2013 - Das gate Garchinger Technologie- und Gründerzentrum beteiligt sich am EU-Forschungsprojekt ACHIEVE MORE und will auch international „mehr erreichen.“

Das EU-Projekt „ACHIEVE MORE – mehr erreichen“ soll europaweit 50 Gründerzentren, 15 Cluster, ca. 400 kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK) sowie verschiedene Gründerfonds miteinander verbinden. Ziel des von der Europäischen Kommission INNOVA mit 1,8 Mio. € geförderten Projektes ist es, den Erfolg von kleinen und mittleren, innovativen Firmen zu fördern, sowie deren Wachstum und Markteintritt zu begünstigen. Dazu werden ihnen Hilfestellungen wie z. B. Bereitstellung von Büroräumen, Beratung und weitere Dienstleistungen innerhalb der Gründerzentren zur Verfügung gestellt. Dieses Netzwerk soll die jungen Firmen vor allem auch bei der Suche nach Gründungskapital – was in Europa nach wie vor sehr schwer ist – unterstützen. Das Ziel des Projektes ist auch, Strategie-Empfehlungen an die Europäische Kommission abzugeben. Das Projekt läuft über einen Zeitraum von 3 Jahren bis Januar 2011. Der Startschuss ist bereits im Februar 2008 gefallen.

Dr. Franz Glatz, Geschäftsführer des gate Garchinger Technologie- und Gründerzentrums in Garching sagt: „Wir werden die Qualitätsmerkmale erarbeiten, die für ein optimales Fördern von jungen Unternehmen notwendig sind. Dazu fühlen wir uns geehrt, in diesem sehr exklusiven Arbeitskreis mitwirken zu können.“

Das St. John’s Innovation Centre in Cambridge wird das Kooperationsprojekt ACHIEVE MORE koordinieren. Weitere Partner im Projekt ACHIEVE MORE sind NStar Finance and Newcastle City Council in the North East of England (Großbritannien), Innovationsbron, Uppsala (Schweden), CERAM Business School in Sophia Antipolis (Frankreich), UK Business Incubation UKBI (Großbritannien), eUconnect (Großbritannien), EBN the European Business and Innovation Centre Network (Belgien) und IAT, das Deutsche Innovations Research Centre.

gate Newsletter Anmeldung