gate Garching DE
gate Garching DE

Antragstellung KfW-Corona-Sonderprogramm bis 30. April 2022 verlängert

Kredithöchstbeträge angehoben

Das KfW-Sonderprogramm wurde am 23. März 2020 zur Abfederung der Corona-Krise gestartet. Bisher wurden Zusagen an über ‎‎145.000 Unternehmen mit einem Gesamtvolumen von über 52 Mrd. Euro getätigt.

Welche Änderungen ergeben sich jetzt für die Unternehmen?‎

  • Zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten: die Antragsfrist im KfW-Sonderprogramm wurde, inklusive ‎des KfW-Schnellkredits, über den 31. Dezember 2021 hinaus bis zum 30. April 2022 verlängert.‎
  • Im KfW-Sonderprogramm werden Unternehmen künftig mit deutlich höheren maximalen ‎Kreditbeträgen unterstützt. Im KfW-Schnellkredit beträgt die Kreditobergrenze ‎nun:‎

• für Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten 2,3 Mio. Euro (bisher 1,8 Mio. Euro),
• für Unternehmen mit über zehn bis 50 Beschäftigten 1,5 Mio. Euro (bisher 1,125 Mio. ‎Euro),
• für Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten 850.000 Euro (bisher 675.000 Euro).‎

Die maximale Kreditobergrenze je Unternehmensgruppe von 25 Prozent des Jahresumsatzes ‎‎2019 wird beibehalten.‎ Im KfW-Unternehmerkredit und ERP-Gründerkredit mit Laufzeiten von mehr als sechs Jahren ‎erhöht sich die Kreditobergrenze von bisher 1,8 Mio. Euro auf 2,3 Mio. Euro.‎

IHK-Tipp:‎
Förderung & Finanzierung

Ansprechpartner