gate Garching DE
gate Garching DE

Bayerischer Klimaschutzpreis 2022

Jetzt Vorschläge bis 11. April einreichen!

Mit dem Ziel, Klimaschutz als ein „Mitmach-Projekt“ stärker in der Mitte der Gesellschaft zu verankern, hat die Staatsregierung den Bayerischen Klimaschutzpreis ins Leben gerufen. Der Preis soll herausragende Leistungen beim Schutz des Klimas oder der Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels auszeichnen.

Wer kann mitmachen?
Jede und jeder kann bis zum 11. April 2022 Unternehmen sowie engagierte Personen mit Bezug zu Bayern für eine Teilnahme am Wettbewerb vorschlagen. Die vorgeschlagenen Teilnehmenden müssen ihren dauerhaften Hauptwohn- oder Firmensitz im Freistaat haben oder sich hier für Klimaschutz oder -anpassung engagieren. Die Initiative sollte bereits gestartet sein und erste Ergebnisse zeigen. Bereits abgeschlossene Projekte sollten in die Gegenwart wirken.

Was gibt es zu gewinnen?
Die Auszeichnung ist mit einer Summe von insg. 15.000 Euro dotiert, die auf die Gewinnerprojekte verteilt wird. Die Gewinner erhalten zusätzlich eine Preisskulptur und es wird ein Imagefilm über die ausgezeichnete Initiative gedreht, den die Preisträger für sich nutzen können.

Wie funktioniert die Bewerbung?
Schlagen Sie bis zum 11. April engagierte Unternehmen, Vereine, Kommunen oder Personen vor. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich. Das Vorschlagsformular sowie weitere Infos zu Auswahlkriterien und -verfahren finden Sie auf den Seiten der Landesagentur für Energie und Klimaschutz (LENK), die den Wettbewerb organisiert.

Der Bayerische Klimaschutzpreis ist im Artikel 9 des Bayerischen Klimaschutzgesetzes verankert und wird jährlich vom Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz vergeben.

Ansprechpartner