gate Garching DE
gate Garching DE

Climate Action Academy: Science Based Targets & Net Zero

Dieser Deep Dive soll helfen, die neuesten Entwicklungen der Science Based Targets Initiative (SBTi) sowie die laufende Diskussion um die Definition von Net Zero zu erklären.

Die Festlegung eines wissenschaftlich fundierten Ziels (Science Based Target, SBT) ist ein öffentliches und rechenschaftspflichtiges Bekenntnis zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks Ihres Unternehmens in Übereinstimmung mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen, die erforderlich sind, um die globalen Temperaturen unter 1,5°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu halten.

Die SBTi hat die einzige weltweit anerkannte und wissenschaftlich fundierte Definition dessen festgelegt, was Net Zero für Unternehmen bedeutet. Das Verständnis dieser Anforderungen wird Unternehmen helfen, realistische Dekarbonisierungsziele und Strategien zur Erreichung dieser Ziele festzulegen. Der SBT-Rahmen ist ein weithin akzeptierter Standard für die Festlegung von Klimazielen, was zur Glaubwürdigkeit der Ziele von Unternehmen beiträgt und die Vergleichbarkeit erleichtert.

Dieser Deep Dive richtet sich an Personen, die

  • ihr Verständnis dafür verbessern möchten, was ein SBT ist und wie man es festlegt oder
  • ihr Unternehmen auf den Weg zu Net Zero bringen und
  • eine Anleitung zur Festlegung glaubwürdiger, wissenschaftlich fundierter Emissionsreduktionsziele benötigen.

Was Euch erwartet:

  • Strategische Überlegungen bei der Implementierung von SBTs
  • Grundlagen der SBTs und Voraussetzungen für die Anwendung
  • Herausforderungen und Lösungen für die Umsetzung von Reduktionsziel
  • Unterstützungsmöglichkeiten

Hier geht es zur Anmeldung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen werden von CimatePartner geprüft. Nach Freigabe erhaltet Ihr eine Bestätigungsmail mit dem Teilnahmelink.

Anmeldung mind. 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung ist erbeten. Die ClimatePartner Online Deep Dives richten sich an Vertreter von Unternehmen und nicht an Privatpersonen. Aus diesem Grund können nur Anmeldungen mit einer Firmen-Email-Adresse berücksichtigt werden.