gate Garching DE
gate Garching DE

Förderprogramm „go-digital“ verlängert

Digital Production & Engineering

Bund fördert weiter Digitalisierungsvorhaben

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat die neue Richtlinie zum Förderprogramm „go-digital“ veröffentlicht. Hiermit sollen Anreize für Digitalisierungsvorhaben und individuell zugeschnittene Lösungen für mittelständische Unternehmen (KMU) geschaffen werden. 

Die übergeordneten Ziele des Förderprogramms „go-digital“ sind:

  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der begünstigten Unternehmen durch Steigerung ihrer Produktivität,
  • Steigerung ihres Digitalisierungsgrads und
  • Erhalt bestehender und gegebenenfalls Schaffung neuer Arbeitsplätze in den begünstigten Unternehmen.

Gefördert werden die fachliche Beratung sowie die Begleitung des begünstigten Unternehmens durch autorisierte Beratungsunternehmen bei der Umsetzung erforderlicher Maßnahmen in einem der nachfolgenden 5 Module nach dem Stand der Technik.

  • Modul 1: Erstellung neuer und Verbesserung bestehender Digitalisierungsstrategien.
  • Modul 2: Verbesserung des IT-Schutzniveaus.
  • Modul 3: Erhöhung des Anteils digitaler Geschäftsprozesse.
  • Modul 4: Steigerung der Datenkompetenz.
  • Modul 5: Verbesserung der digitalen Präsentationsqualität und Reichweite.

Es werden Beratungsleistungen für rechtlich selbständige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks in Deutschland gefördert. Eine Förderung erhalten können Unternehmen, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses weniger als 100 Mitarbeitende haben und im Jahr vor dem Vertragsschluss einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 20 Mio. Euro aufweisen. 

Die Förderrichtlinie ist bis zum 30. Juni 2024 befristet.

Hier könnt Ihr die Förderrichtlinie einsehen

Weitere Informationen