gate Garching DE
gate Garching DE

Forschungsreihe „ForCYCLE“ startet in neue Runde

Der effiziente Einsatz von Ressourcen verbindet auf intelligente Weise Ökonomie und ‎Ökologie. Wichtige Grundlage hierfür liefert die Entwicklung innovativer ‎Zukunftstechnologien und Produktionsverfahren. Im Rahmen der Fortsetzung der ‎Projektverbundreihe ForCYCLE plant das Bayerische Staatsministerium für Umwelt ‎und Verbraucherschutz einen neuen Projektverbund zur anwendungsnahen ‎Entwicklung von innovativen, ressourcenschonenden Kreislauftechnologien und ‎Produktionsverfahren für einen nachhaltigen Ressourceneinsatz.‎

Informationen zur dritten Runde gibt es hier.‎

Die Projekte sollen im Rahmen von Kooperationen von staatlichen bayerischen ‎Universitäten und Hochschulen mit Unternehmen der bayerischen Wirtschaft ‎umgesetzt werden, insbesondere unter Beteiligung von KMU sowie ‎Handwerksbetrieben.‎

Projektskizzen können bis spätestens 2. November 2021 eingereicht werden. ‎

Folgende Forschungsbereiche stehen dabei im Mittelpunkt:‎

  • Steigerung der Ressourceneffizienz durch integrierte Produktpolitik, das heißt ‎durch Betrachtung des gesamten Lebenszyklus eines Produkts
  • Steigerung der Ressourceneffizienz durch gleichwertigen Ersatz endlicher Ressourcen in Produkten (Substitution)‎
  • Steigerung der Ressourceneffizienz durch Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle.‎

Der Start des Projektverbunds „ForCYCLE Technikum“ ist für das 4. Quartal ‎‎2022 ‎vorgesehen. Für die einzelnen Projekte ist eine Laufzeit von bis zu drei Jahren ‎geplant. ‎

Weitere Informationen

Ansprechpartner