gate Garching DE
gate Garching DE

IHK München und Oberbayern: Mehr Wagniskapital für Start-ups in Bayern

Durch die Unterstützung der Europäischen Investitionsbank (EIB), eine Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen, steht in Bayern zusätzliches Wagniskapital für innovative, technologiegetriebene Start-ups zur Verfügung. Die Mittel des Fonds steigen durch das 50-Millionen-Euro schwere Engagement der EIB auf 165 Millionen Euro. Der Wachstumsfonds Bayern stellt als Co-Investmentpartner das Beteiligungskapital zur Verfügung, d.h. ein privater Investor muss bereits vorhanden sein.

Wer wird finanziert?
Der Wachstumsfonds Bayern finanziert vorrangig junge innovative Technologieunternehmen (KMU), die mit dem Beteiligungskapital des Wachstumsfonds Bayern weitere Wachstumsschritte (technische/marktseitige Expansion) realisieren wollen.

Inhaltliche Mindestanforderungen sind:

  • Motiviertes und erfahrenes Managementteam mit komplementären Kompetenzen im Unternehmen vorhanden bzw. im Zuge der Finanzierungsrunde Managementkomplettierung vorgesehen.
  • Technologie mit nachhaltigen Alleinstellungsmerkmalen, die –soweit sinnvoll möglich- durch Schutzrechte abgesichert ist und deutliche Wettbewerbsvorteile aufweist.
  • Wachstumsmarkt mit signifikantem Marktvolumen.
  • Tragfähiges, skalierbares Geschäftsmodell.
  • Geschäftskonzept mit nachhaltigem Umsatzpotenzial: Ein stabil steigendes Wachstum über einen längeren Zeitraum ist uns wichtiger als unrealistisch hohe Wachstumsraten in kürzester Zeit.
  • Exitszenario vorhanden.

Es konnten bespielhaft bereits Unternehmen aus den Bereichen Robotik, Raumfahrt und Fintech finanziell unterstützt werden:

  • Der Wachstumsfonds WFB 2 hat sich bereits an OroraTech beteiligt, einem Unternehmen, das über Kleinstsatelliten ein Waldbrand-Frühwarnsystem aufbaut. Um weltweit noch schneller vor Waldbränden warnen zu können, will OroraTech in den kommenden Jahren eigene Nanosatelliten von der Größe eines Schuhkartons im Orbit platzieren, die mit sehr kleinen KI-basierten Infrarotkameras ausgestattet werden. Forstbehörden weltweit haben bereits mit dem OroraTech „Wildfire-System“ ihre Frühwarnsysteme erweitert.
  • German Bionic Systems ist ein europaweit markt- und technologieführendes Unternehmen im Bereich robotische Exoskelette mit Hauptsitz in Augsburg. Die intelligenten, rucksackartigen Kraftanzüge unterstützen in körperlich anstrengenden Berufen, etwa in Warenlagern, die Beschäftigten dabei, das Risiko von Muskel- und Skeletterkrankungen zu reduzieren.
  • Das Fintech Wealthpilot wiederum richtet sich an Vermögensberater aller Art, Banken und Versicherungen. Sie können mit Wealthpilot das Gesamtvermögen ihrer Endkunden „auf Knopfdruck“ analysieren, planen und anschließend dem Endkunden mit einem eigenen Zugang auf allen Endgeräten transparent und verständlich zur Verfügung stellen.

Link zur Antragstellung:
Die Bayern Kapital GmbH, eine 100-prozentige Tochter der Landesanstalt für Aufbaufinanzierung (LfA) für Venture-Capital-Investments, ist für das Management des Wachstumsfonds zuständig. Sie stellt als Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung.

Mehr Informationen zum Thema können über das Kontaktformular der Bayern Kapital angefordert werden oder telefonisch unter 0871-92325-0.

Weitere IHK-Tipps:

Ansprechpartner