gate Garching DE
gate Garching DE

Kostbare Daten – Wie KI-Methoden helfen, den in Unternehmen vorhandenen Daten-Schatz zu nutzen

Kostbare Daten mit KI-Methoden nutzen

Heutzutage leben wir in einer Wissensgesellschaft: über das Internet können wir jederzeit auf Knopfdruck Informationen über die verschiedensten Themen abrufen. Gleichzeitig aber werden wir von dieser Informationsflut überschwemmt und schaffen es nur in einzelnen Disziplinen und mit großem Aufwand den Überblick zu bewahren.

Das gilt auch für andere Bereiche: von firmeninternen Daten (Produktion, Einkauf, Vertrieb…) bis hin zu öffentlichen Datenbanken (z.B. Patente) sind Daten in großen Mengen vorhanden – aber für einzelne Personen nur unter größtem Aufwand zugänglich, wenn überhaupt, und erst recht nicht in einer verwendbaren Form vorliegend.

  • Wie soll man bei Fachthemen, in denen man kein Experte ist, den Überblick behalten?
  • Wie erfährt man von neuen Trends, die sich möglicherweise drastisch auf den eigenen Betrieb auswirken?
  • Wie findet man passende Partnerfirmen, geeignete Materialien oder eine möglichst umfassende Abschätzung der Patentlage?
  • Wie kann man die im eigenen Betrieb vorhandenen internen Daten sinnvoll und möglichst automatisiert nutzen?
  • Gibt es Werkzeuge, die einem diese Recherche und Auswerte-Arbeit abnehmen – und evtl. automatisch Maßnahmen einleiten?

Die Antwort ist ja: bestimmte Teilgebiete der Künstlichen Intelligenz (KI) wie z.B. Maschinelles Lernen haben Ihre Praxistauglichkeit in den unterschiedlichsten Fällen unter Beweis gestellt. Wer sich jetzt nicht intensiv mit diesen Techniken beschäftigt, wird in sehr naher Zukunft von der Realität überrascht und abgehängt werden.

Dieser Clustertreff soll verschiedene praxisorientierte Anwendungsmöglichkeiten von KI-unterstütztem Wissensmanagement aufzeigen. In einem abschließenden Expertenpanel können wichtige Fragestellungen diskutiert werden.

Zielgruppe sind alle interessierten Personen, die sich über Anwendungsfälle von KI in der betrieblichen Praxis informieren möchten. Ganz besonders sind Entscheidungsträger in Betrieben/ Organisationen angesprochen.

Mehr Informationen und Programm