gate Garching DE
gate Garching DE

MK Campus #3: Who cares – Können Roboter pflegen?

MK: Campus ist ein Diskurs- und Aktionsraum für alle 20-30jährigen an den Münchner Kammerspielen und in der Stadt. MK: Campus#3 widmet sich dem Thema Pflege und Robotik. Ein Wochenende lang stellen sich Akteur*innen der Stadtgesellschaft, sowie Künstler*innen und Expert*innen dem Diskurs um menschliche Fragilität vs. künstliche Intelligenz aus verschiedenen Perspektiven und in diversen Konstellationen. In einem diskursiven Input sprechen wir über die Utopie geschlechtergerecht verteilter Care-Arbeit. Ein Tanzworkshop des Paper Tiger Theater Studios aus Peking lässt uns in einer Zeit der technischen Organe, die soziale Organisation unseres Körpers nachvollziehen. Politische Diskussionen mit Pflegekräften und Robotikexperten stehen neben einem Filmworkshop auf der Suche nach Deiner persönlichen Pflegeutopie mit Hilfe von KI, und einem Workshop zur Frage, ob die Kunst uns Wege aus der Pflegekrise aufzeigen kann. Wir kommen in Dialog.

Ziel ist es, egal wie unterschiedlich wir sind, uns zu verbinden, gegenseitig zu empowern und perspektivübergreifend neue Allianzen zu schmieden.

Der Fahrende Raum ist Gastgeber des MK: Campus#3. Ein hybrider Ort, der sich zwischen künstlerischer Praxis, Pädagogik und Diskurs befindet. Seinen physischen Standort in München wechselt er von Zeit zu Zeit. Von Juni bis September 2021 ist er an der Grünanlage am Karl-Marx-Ring 33 in Neuperlach zu finden.

Mehr zum Programm erfahrt Ihr hier.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos.
Anmeldung unter: julia-lena.maier@kammerspiele.de