gate Garching DE
gate Garching DE

TUM Start-up Meet & Talk

TUM Community

Insights from Demodesk

Am 3. Februar erhält die TUM Community in kleiner Runde die Chance, das Unternehmen Demodesk und seine Mitgründerin & Geschäftsführerin, TUM Alumna Veronika Riederle aus nächster Nähe kennen zu lernen und Fragen zur Gründung und dem Unternehmensweg zu stellen.

Demodesk, das 2018 von den TUM Alumni Veronika Riederle und Alex Popp gegründet wurde, ist eine Meeting Plattform für den digitalen Vertrieb. Durch Live-Coaching der Vertriebsmitarbeiter während des Kundengesprächs, die Automatisierung von administrativen Tätigkeiten und die umfangreiche Analyse von Gesprächsdaten hilft Demodesk Vertriebsteams dabei mehr und effizienter zu verkaufen. Die Plattform basiert auf einer eigens entwickelten Screen-Sharing-Technologie, die kollaborative virtuelle Screens nutzt, anstatt den lokalen Computer Bildschirm aufzuzeichnen. Das Startup hat Büros in München, Lissabon und San Francisco und beschäftigt über 50 Mitarbeiter.

Veronika Riederle hat Betriebswirtschaftslehre und Maschinenbau an der TUM, dem CDTM und der Columbia University of New York studiert. Nachdem sie bei mehreren Startups während des Studiums gearbeitet hatte, stieg sie bei einer führenden Unternehmensberatung ein. 2018 verließ sie die Unternehmensberatung um mit Alexander Popp Demodesk zu gründen, die weltweit erste intelligente Videokonferenzlösung für Vertriebsteams.

Mit Demodesk gewann sie den Hauptpreis des deutschen Gründerwettbewerbs 2018 und wurde 2019 beim renommiertesten Startup Accelerator der Welt Y Combinator aufgenommen. Sie sammelte insgesamt >€10 Millionen Wagniskapital für Demodesk ein.

Darüber hinaus ist Veronika als Mentorin an der TU München und am CDTM engagiert und Mitglied im erweiterten Vorstand des Bundesverband Deutsche Startups, um mehr Nachwuchstalente zum Gründen zu animieren. Veronika steht mit Demodesk für eine Softwarelösung und eine Unternehmenskultur, die Diversität, Chancengleichheit und Nachhaltigkeit in den Vordergrund stellen.

Das Online-Event findet in englischer Sprache statt.

Hier geht’s zur Anmeldung.