gate Garching DE
gate Garching DE

Zweiter Aufruf: Förderrichtlinie mFUND

Digital Production & Engineering

Förderung von datenbasierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten der Kategorie „kleine Forschungsprojekte/ Vorstudien/ Machbarkeitsstudien/ Konzeptstudien“

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fordert im zweiten Aufruf der Förderlinie 1 auf, Projektvorschläge einzureichen, die einen unmittelbaren inhaltlichen Bezug zu (offenen) Daten haben. 

Der Leitgedanke des Förderprogramms besteht darin, im Sinne eines Open-Data-Ansatzes allen interessierten Akteuren einen breiten Zugang zu den Daten des BMVI und seines Geschäftsbereichs zu ermöglichen und durch eine finanzielle Förderung aktiv die Entwicklung praxisnaher Anwendungen für innovative Datennutzungen anzustoßen.

Seit dem 01.04.2022 können in der Förderlinie 1 in zwei Kategorien kleinere Projekte eingereicht werden.

  • Kategorie A: Mikroprojekte in Form von Einzelvorhaben bis zu 50 000 Euro Förderung und einer maximalen Projektlaufzeit von sechs Monaten. Eingereicht werden können kleine, möglichst praxisnahe Projektvorschläge für die Mobilität 4.0, die unmittelbare Bedarfe adressieren.
  • Kategorie B: Einzel- oder Verbundvorhaben in Form von kleinen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, Machbarkeits- oder Vorstudien mit einer maximalen Projektlaufzeit von 18 Monaten sowie einer Verbundförderung von bis zu 200 000 Euro. Projektvorschläge von kleinen oder mittleren Unternehmen (KMU) bzw. Konsortien, die mindestens ein KMU/Startup umfassen, werden prioritär berücksichtigt.

Der Förderaufruf ist zweistufig angelegt. Skizzen können laufend bis zum 31.12.2022 eingereicht werden. 

Detaillierte Informationen zum Förderprogramm und zu den förderfähigen Ausgaben findet Ihr in der Förderrichtlinie „mFUND“.

Zum zweiten Aufruf Förderlinie 1 geht es hier.